AWMF aktuell

Den Newsletter "Mitteilungen aus der AWMF" können Sie als eMail-Sendung abonnieren:

Seit 3. Mai 2004 sind die "Mitteilungen aus der AWMF" als eigenes e-Journal im Portal "German Medical Science (gms)" vertreten. Dem neuen Medium entsprechend erfolgen die Publikationen dort fortlaufend und werden nicht nach Monaten, sondern zu einer Jahresausgabe (volume) zusammengefasst. Das e-Journal "GMS Mitteilungen aus der AWMF" (ISSN 1860-4269) ist direkt erreichbar unter:

http://www.egms.de/de/journals/awmf/

In der elektronischen Ausgabe werden auch umfangreichere Texte publiziert, die in der vom Umfang her beschränkten Fassung des "Newsletters" nicht veröffentlich werden.

Alle seit Januar 1996 erschienenen Mitteilungsblätter sind hier im Archiv im Volltext abrufbar, im PDF-Format (entspricht der Original-Druckform, zum Ansehen und Ausdrucken ist das kostenlos erhältliche Programm Acrobat® Reader erforderlich, welches Sie über den nachfolgenden "Link" per "download" beziehen können):

AWMF News

22. Mai 2015

AWMF-Schatzmeisterseminar 2015 in Frankfurt/Main

Vortragsfolien des AWMF-Schatzmeisterseminars 2015 sind jetzt online verfügbar.

13. Mai 2015

AWMF-Stellungnahme zum KHSG

Stellungnahme der AWMF zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur "Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung" (Krankenhausstrukturgesetz - KHSG) vom 28. 04. 2015

11. Mai 2015

AWMF-Delegiertenkonferenz: Präsidium neu gewählt

Die Delegiertenkonferenz der AWMF hat am 9. Mai 2015 das Präsidium neu gewählt und drei neue Mitgliedsgesellschaften aufgenommen.

10. April 2015

AWMF-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Hospiz- und Palliativgesetzes

Stellungnahme der AWMF zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland (Hospiz- und Palliativgesetz - HPG) vom 23.03.2015

26. März 2015

AWMF startet Initiative „Gemeinsam Klug Entscheiden“ - Mehr Information, bessere Versorgung

Sinnvolle Medizin und ein Hochleistungsgesundheitssystem – nicht immer geht das zusammen. Beispielhaft ist die viel zitierte Krux mit dem Kreuzschmerz: zu viele Röntgenbilder bei akuten Schmerzen und zu wenig Einsatz von kombinierten, aktivierenden Behandlungsprogrammen, wenn die Schmerzen chronisch werden. Medizinische Fehlversorgung lässt Patienten unnötig leiden. Davor schützen soll „Gemeinsam ...

24. März 2015

Traditionsreiche amerikanische Fachgesellschaft wählt Prof. Herrmann-Lingen zu ihrem Präsidenten

Prof. Christoph Herrmann-Lingen, Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universitätsmedizin Göttingen und Mitglied des AWMF-Präsidiums, ist auf der Jahrestagung der American Psychosomatic Society (APS) vom 18.-21.3.2015 in Savannah (USA) zu deren Präsidenten gewählt worden. Er übernimmt das Amt damit als erster Europäer in der über 70-jährigen Geschichte der ...

16. März 2015

AWMF-Stellungnahme zum AMNOG

Stellungnahme der AWMF zum Verfahren der Frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach § 35a SGBV und aufgrund des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) von 2010 vom 24.02.2015

13. März 2015

AWMF-Stellungnahme zum GVK-VSG

Stellungnahme der AWMF zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur "Stärkung der Versorgung in der gesetzliches Krankenversicherung" (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz - GKV-VSG) vom 08. 12. 2014

11. Februar 2015

AWMF-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines e-Health-Gesetzes

Die AWMF hat am 10. Februar 2015 eine Stellungnahme zum Referentenentwurf des BMG für ein "e-Health-Gesetz" abgegeben.

26. Januar 2015

Stelllungnahme zum AQUA-Methodenpapier 4.0

Die AWMF hat eine Stelllungnahme zum AQUA-Methodenpapier 4.0 abgegeben.